Aktuell Sport

Albrecht außer Lebensgefahr

KITZBÜHEL. Der nach seinem Trainingssturz in Kitzbühel ins künstliche Koma versetzte Schweizer Skirennfahrer Daniel Albrecht befindet sich außer Lebensgefahr, das Ausmaß seiner Verletzungen ist aber noch nicht bekannt. »Seine Familienangehörigen haben uns mitgeteilt, dass Daniel eine ruhige Nacht hatte und seine lebenserhaltenden Funktionen stabil sind«, berichtete der Schweizer Teamarzt Jacques Menetrey. »Das ist das Beste, das wir zum jetzigen Moment erwarten konnten.« Für weitere Angaben zum Gesundheitszustand des 25-jährigen Kombinations-Weltmeisters von 2007 verwies Menetrey auf die Zuständigkeit der behandelnden Ärzte in der Innsbrucker Universitätsklinik, die nach Kontrolluntersuchungen im Laufe des Tages auch über den weiteren Behandlungsverlauf entscheiden müssten. »Die Entwicklung ist so, dass wir im Moment keine übertriebenen Sorgen haben müssen«, sagte der Chefarzt der Intensivstation an der Innsbrucker Uniklinik, Norbert Mutz. (dpa)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen