Aktuell Sport

Alban Meha kehrt zurück

REUTLINGEN. Die Zielvorgabe steht: »Wir möchten mit 30 Punkten in den Monat Mai reinkommen«, formulierte kürzlich Reutlingens Trainer Roland Seitz. Derzeit steht der SSV in der Fußball-Regionalliga mit 27 Zählern zu Buche - und nun muss die Seitz-Truppe zwei Mal hintereinander auf Reisen gehen. Am heutigen Samstag (14 Uhr) steigt das Duell beim Zweiten 1. FC Heidenheim, am nächsten Mittwoch (19 Uhr) geben die Reutlinger ihre Visitenkarte beim unberechenbaren Tabellen-Neunten SC Pfullendorf ab. »Die 30 Punkte als Ziel gelten nach wie vor«, bekräftigt Seitz, »wenn mir allerdings jemand zwei Unentschieden in diesen Spielen anbieten könnte, würde ich sofort unterschreiben.«

Alban Meha.  
FOTO: THOMYS
Ist heute in Heidenheim wieder für den SSV am Ball: Alban Meha. FOTO: THOMYS
Ist heute in Heidenheim wieder für den SSV am Ball: Alban Meha. FOTO: THOMYS

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen