Aktuell Sport

»99 Prozent hätten nicht gereicht«

FRICKENHAUSEN. Aus der Tischtennis-Arena in Frickenhausen wurde am Sonntag ein Feinschmecker-Lokal mit Sternchen. Auf der Speisekarte stand ein köstliches Fünf-Gänge-Menü zum Genießen. Das Dessert schmeckte den Gästen am besten: Borussia Düsseldorf gewann das Doppel nach einem Fünf-Satz-Krimi mit 13:11 und brachte Tabellenführer TTC Müller Frickenhausen/Würzburg im achten Saisonspiel mit 2:3 die erste Niederlage bei. »99 Prozent hätten nicht gereicht. Wir können uns glücklich schätzen«, sagte Tischtennis-Ass Timo Boll nach dem hart erkämpften Erfolg.

Der Weltranglisten-Sechste Timo Boll präsentierte in Frickenhausen Tischtennis vom Feinsten. ARCHIVFOTO: DPA
Der Weltranglisten-Sechste Timo Boll präsentierte in Frickenhausen Tischtennis vom Feinsten. ARCHIVFOTO: DPA
Der Weltranglisten-Sechste Timo Boll präsentierte in Frickenhausen Tischtennis vom Feinsten. ARCHIVFOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen