Logo
Aktuell Fußball

Türken-Trio verlässt Young Boys in Richtung Anadolu

Kapitän Ercan Acar und Angreifer Harun Güney werden in der neuen Runde nicht mehr zum Kader des Fußball-Landesligisten Young Boys Reutlingen gehören. Wie zu hören war, sollen beide zum Reutlinger B-Ligisten SV Anadolu Reutlingen wechseln.

Jochen Class
Jochen Class Foto: Markus Niethammer
Jochen Class
Foto: Markus Niethammer

REUTLINGEN. Begleitet werden sie dabei möglicherweise von ihrem türkischen Landsmann und aktuellen Teamkollegen Metecan Ünal. Damit verlassen drei bisherige Leistungsträger dem ambitionierten Siebtligisten.

Die Young Boys arbeiten derzeit an allen Ecken und Enden an ihrer Zukunft. Viel mehr als die Aufkündigung der Kooperation mit der TSG Reutlingen beschäftigt den fürs Sportliche verantwortliche Trainer Jochen Class die Zusammenstellung der Mannschaft für die neue Spielzeit. Der YB-Coach, der seinen Vertrag noch nicht für die kommende Runde verlängert hat, hatte zuletzt Kritik geübt an den für die Personalplanung der aktuellen Runde verantwortlichen Personen im Verein.

Class hat genaue Vorstellungen von der Zukunft. »Wir brauchen für die neue Runde schon 20 Spieler im Kader«, erklärte der A-Lizenz-Inhaber nun vor dem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen Spitzenreiter VfL Nagold, in das er erneut stark ersatzgeschwächt gehen muss und Stand Donnerstagnachmittag noch nicht wusste, wer ihm als Torhüter zur Verfügung stehen wird. (GEA)