Logo
Aktuell Fussball

Pfullinger Mirhan Inan feiert Debüt für die türkische U 19-Nationalelf

Beim 3:0-Erfolg gegen Österreich wurde der 18-Jährige Mirhan Inan in der 86. Minute eingewechselt. Angeblich sind Juventus Turin und Galatasaray Istanbul an dem Pfullinger interessiert.

Mirhan Inan hat sein Debüt für die türkische U 19-Nationalmannschaft gefeiert
Mirhan Inan hat sein Debüt für die türkische U 19-Nationalmannschaft gefeiert. Foto: VfB Stuttgart
Mirhan Inan hat sein Debüt für die türkische U 19-Nationalmannschaft gefeiert.
Foto: VfB Stuttgart

ZAGREB. Der Pfullinger Nachwuchsstürmer der U 19-Junioren des VfB Stuttgart Mirhan Inan hat sein Debüt für die türkische U 19 Nationalmannschaft gefeiert. Beim 3:0-Erfolg im Freundschaftsspiel gegen Österreich in Zagreb wurde der 18-Jährige in der 86. Minute eingewechselt. »Es ist ein unbeschreibliches Gefühl und eine sehr emotionale Angelegenheit für sein Heimatland aufzulaufen. Da ist ein Traum in Erfüllung gegangen«, sagte Inan.

2019 wechselte der Sohn des früheren SSV-Spielers Necmettin Inan von den Reutlinger B-Junioren in das Nachwuchsleistungszentrum der Schwaben. Bislang erzielte der Angreifer, zu dessen größten Stärken seine Schnelligkeit zählt, in 20 Spielen fünf Tore.

Gerüchte um Interesse von Juventus Turin und Galatasaray Istanbul

Zuletzt wurde in ausländischen Medien davon berichtet, dass Juventus Turin und Galatasaray Istanbul an Inan interessiert seien. Auf GEA-Anfrage wollte sich der Spieler dazu nucht äußern. In den kommenden Tagen trifft der Pfullinger mit der Türkei in der EM-Qualifikation auf Kroatien (4. September) und Wales (7. September). (GEA)