Aktuell Bundesligasaison 2009/2010

»Fußball ist nicht alles«

REUTLINGEN. Der Tod eines Torwarts lässt die Bundesliga innehalten wie nie zuvor. Die Anteilnahme in den Tagen nach dem Selbstmord von Robert Enke ist überwältigend. Um der Trauer und der Fassungslosigkeit Raum zu geben, findet in Hannovers Arena eine öffentliche Trauerfeier statt. 40 000 Menschen kommen, fünf TV-Sender übertragen. Robert Enke war krank, er litt – wie Millionen andere – an Depressionen. Ist die Anteilnahme deshalb so groß?

Verhaltener Jubel, stilles Gedenken: Die Hannoveraner Profis nach dem Klassenerhalt am letzten Spieltag.
Verhaltener Jubel, stilles Gedenken: Die Hannoveraner Profis nach dem Klassenerhalt am letzten Spieltag. Foto: dpa
Verhaltener Jubel, stilles Gedenken: Die Hannoveraner Profis nach dem Klassenerhalt am letzten Spieltag.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen