Aktuell Ortsentwicklungskonzept

Zweite Mitte im Ort?

REUTLINGEN-ROMMELSBACH. Wie könnte Rommelsbach im Jahr 2030 aussehen? Dies war die grundlegende Frage, der sich Sigrid Voss und Michel Breuninger vom Städteplaner-Büro Agos seit 2015 gegenübergestellt sahen. Am Dienstagabend präsentierten sie in der Rommelsbacher Bücherei Antworten. Die Geschichte dieses »Ortsentwicklungskonzepts« (OEK) hatte allerdings schon im November 2013 begonnen. Damals wurde eine »Potenzialanalyse« für den Ort vorgestellt, quasi als Vorstufe zu dem nun präsentierten OEK.

Rege Diskussionen in Rommelsbach. An den Pinnwänden wurden die Themen weiter vertieft. Foto: Leister
Rege Diskussionen in Rommelsbach. An den Pinnwänden wurden die Themen weiter vertieft. Foto: Leister
Rege Diskussionen in Rommelsbach. An den Pinnwänden wurden die Themen weiter vertieft. Foto: Leister

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen