Aktuell Flüchtlinge

Wo die Stadt Platz für 970 Flüchtlinge schafft

REUTLINGEN. Flüchtlingsunterbringung zum Dritten: Die Stadt schlägt zehn weitere Standorte für Gemeinschaftsunterkünfte vor, in denen insgesamt 970 Neuankömmlinge untergebracht werden können (vergl. unten stehender Artikel). Mit dabei in der dritten »Tranche«, so Oberbürgermeisterin Barbara Bosch bei der Vorstellung der Pläne, sind jetzt auch fast alle Bezirksgemeinden, in denen es bisher noch keine städtischen Unterkünfte für Zufluchtsuchende gab.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen