Aktuell Integration

Wie die Stadt Reutlingen Flüchtlinge integriert

REUTLINGEN. Die Stadt geht nicht nur bei der Unterbringung von Flüchtlingen mit ihren gemeinsam mit dem Handwerk entwickelten mobilen Holzbauten den »Reutlinger Weg«, sondern seit Neuestem auch bei der Integration: Sie bietet von hochkarätigen Wissenschaftlern geleitete Schulungen in den Bereichen Gesundheit, Sozialkompetenz und Islam an. Die Kurse sollen den Neuankömmlingen das Einleben erleichtern, aber auch präventiv wirken. »Ich wüsste nicht eine Kommune im Land, die im Denken und Handeln so weit ist wie Reutlingen«, lobte Verwaltungsbürgermeister Robert Hahn das Pilotprojekt, das gestern an den Start ging.

Ahmed A. Karim (links stehend ) und Abdelmalik Hibaoui (rechts daneben) leiten die neuen städtischen Schulungen für Flüchtlinge.
Ahmed A. Karim (links stehend ) und Abdelmalik Hibaoui (rechts daneben) leiten die neuen städtischen Schulungen für Flüchtlinge. Gestern startete der erste Kurs. Foto: Uschi Pacher
Ahmed A. Karim (links stehend ) und Abdelmalik Hibaoui (rechts daneben) leiten die neuen städtischen Schulungen für Flüchtlinge. Gestern startete der erste Kurs.
Foto: Uschi Pacher

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen