Aktuell Reutlingen

Warten auf konkrete Kriterien

REUTLINGEN. Die Eckpunkte des Konjunkturpakets II stehen und damit auch das Investitionsprogramm von 13 Milliarden Euro, von denen 9,3 Milliarden in kommunale Projekte fließen sollen. 3,9 Milliarden sollen durch die Länder verteilt werden, unter anderem an Universitäten, Fachhochschulen und Forschungsinstitute. Ein Drittel des Gesamtpakets, 4,4 Milliarden Euro, sollen nach einer Ankündigung von Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee in den Sportstättenbau investiert werden. Das weckt Hoffnung. Der GEA hat an der Hochschule in Reutlingen und bei der Stadtverwaltung nachgefragt, welche Gedanken man sich macht, um von dem Geldsegen profitieren zu können.

Die Hochschule Reutlingen auf dem Hohbuch. GEA-ARCHIVFOTO: NIETHAMMER
Die Hochschule Reutlingen auf dem Hohbuch. 50 Millionen sind für die Sanierung und den weiteren Ausbau notwendig. Vom Konjunkturpaket erhofft sich die Hochschulleitung einen Schub für die geplanten Vorhaben. GEA-ARCHIVFOTO: NIETHAMMER
Die Hochschule Reutlingen auf dem Hohbuch. 50 Millionen sind für die Sanierung und den weiteren Ausbau notwendig. Vom Konjunkturpaket erhofft sich die Hochschulleitung einen Schub für die geplanten Vorhaben. GEA-ARCHIVFOTO: NIETHAMMER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen