Aktuell Sachbeschädigung

Unbekannte verschandeln Wahlplakate

REUTLINGEN. Auf der Zielgerade zur Bundestagswahl am 24. September wurden im GEA-Verbreitungsgebiet Wahlplakate von einem oder mehreren Unbekannten verschandelt. So wurden auf der Unteren Steigstraße in Ohmenhausen, sowie an den Ortseingängen von Gönningen und Sickenhausen (von Reutlingen her kommend) die Wahlplakate von Bundestagskandidaten sowie -abgeordneten mit einheitlichen Klebebändern versehen. Auf gelbem Grund steht auf all den Klebestreifen in schwarzen Großbuchstaben das Wort »Volksverräter«.

Nicht nur in Reutlingen (hier am Ortseingang von Sickenhausen) wurden Plakate beschädigt.
Nicht nur in Reutlingen (hier am Ortseingang von Sickenhausen) wurden Plakate beschädigt. Foto: Alexander Rabe
Nicht nur in Reutlingen (hier am Ortseingang von Sickenhausen) wurden Plakate beschädigt.
Foto: Alexander Rabe

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 4 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen