Aktuell Kultur

Theater-Neubau: Mietvertrag mit der »Tonne« gebilligt

REUTLINGEN. Das Wort »Präambel« steht laut Duden für eine »feierliche Erklärung als Einleitung einer (Verfassungs-) Urkunde, eines Staatsvertrags«. Dass der Mietvertrag für das noch nicht ganz fertige Theaterhaus an der Jahnstraße 6 mit einer Präambel beginnt, zeugt von der Bedeutung des gesamten Projekts: Es ist der erste Theater-Neubau in Reutlingen überhaupt und der Schlusspunkt des auf der Kulturkonzeption von 2005 basierenden Stadthallen-Vorschlags von Oberbürgermeisterin Barbara Bosch.

Blick auf den Theater-Neubau samt Loggia aus Richtung Konrad-Adenauer-Straße. FOTO: TONNE
Blick auf den Theater-Neubau samt Loggia aus Richtung Konrad-Adenauer-Straße. FOTO: TONNE
Blick auf den Theater-Neubau samt Loggia aus Richtung Konrad-Adenauer-Straße. FOTO: TONNE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen