Aktuell Reutlingen

Talfahrt des Mittelstandes stoppen

REUTLINGEN. Der Mittelstand müsse wieder zum »Job-Motor Nummer eins« werden, so Professor Dr. Willi Weiblen vor der Liberalen Initiative Mittelstand (LIM). Der Ministerialdirigent im Wirtschaftsministerium bekräftigte den Willen der Landesregierung, kleineren und mittleren Betrieben mit Bürokratieabbau, »Private-Public-Partnership«-Projekten, mit dem Stadtsanierungsprogramm oder auch der Beratungsförderung für Existenzgründer und Übernehmer sowie der Förderung von Zukunftstechnologien verstärkt unter die Arme zu greifen. Vor allem im Handwerk müsse die anhaltende Talfahrt durch Innovation und das Erschließen neuer Märkte überwunden werden.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen