Aktuell Reutlingen

»Sozial statt marktradikal«

REUTLINGEN. Als die Hartz-Reformen eingeführt wurden, habe sie mit ihrer Partei gehadert, gestand Beate Müller-Gemmeke am Freitag in der »Uhlandhöhe«. Ihre persönliche Konsequenz sei jedoch nicht Austritt, sondern Engagement gewesen. »Heute haben wir ein Wahlprogramm, das ehrlich ist und Fehler bei Hartz IV zugibt«, so die Bundestagskandidatin von Bündnis 90/Die Grünen im Wahlkreis Reutlingen. »Wir Grünen sind wieder gewerkschaftsnah und haben wieder ein sozialpolitisches Profil, das ich unterschreiben kann.«

Frank Bsirske sprach vor rund sechzig Zuhörern in der Uhlandhöhe.
FOTO: STRÖHLE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen