Aktuell Reutlingen

Schutzlos den Bomben überlassen

REUTLINGEN. In seiner nächsten öffentlichen Sitzung am Dienstag, 16. Juni, wird der Bauausschuss weiter darüber beraten, wie mit dem einsturzgefährdeten Frankonenstollen zu verfahren ist. Experten haben geraten, den Bunker zu verfüllen, das Denkmalamt hat allerdings Bedenken angemeldet. Unklar war bis dato auch, wem der Bunker gehört und wer die Kosten zu tragen hat. Unterdessen blättert der Frankonenstollen zurück in ein dusteres Kapitel der deutschen Geschichte: den Zweiten Weltkrieg.

Tausende von Spreng- und Brandbomben luden Bomber in mehreren Luftangriffen im Winter 1945 über der Stadt ab. Die Menschen flüch

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen