Aktuell Schachzug

Schnurbäume und Tonne: So will die Stadt damit umgehen

REUTLINGEN. Die Verwaltung sucht lokalen Beistand für zwei städtische Problemzonen: Der Reutlinger Architekt Jochen Schmid (Hartmaier+Partner) soll den Tonne-Theater-Neubau begleiten, die Arbeitsgemeinschaft Reutlinger Gärtner (ARG) die Japanischen Schnurbäume im Bürgerpark päppeln. Garten Moser, Weckler, Lutz und Riepert, Janssen und Mürdter machen mit sowie die Baumschule Rall.

Mehr als die Hälfte der anfangs gepflanzen 69 Schnurbäume im Bürgerpark sind laut einem von der Stadt 2014 in Auftrag gegebenen
Mehr als die Hälfte der anfangs gepflanzen 69 Schnurbäume im Bürgerpark sind laut einem von der Stadt 2014 in Auftrag gegebenen Gutachten »mittel bis stark« geschädigt. Bei einem Drittel ist die Belaubung »sehr licht«. Foto: Uschi Pacher
Mehr als die Hälfte der anfangs gepflanzen 69 Schnurbäume im Bürgerpark sind laut einem von der Stadt 2014 in Auftrag gegebenen Gutachten »mittel bis stark« geschädigt. Bei einem Drittel ist die Belaubung »sehr licht«.
Foto: Uschi Pacher

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen