Aktuell Reutlingen

Scheibengipfeltunnel: »Was lange währt, wird wahr«

REUTLINGEN/ENINGEN. Begleitet von Buh-Rufen und einem Pfeifkonzert haben Politiker von Bund, Land und Stadt am Dienstag den ersten Spatenstich für den Reutlinger Scheibengipfeltunnel getan. Eine fünfzigköpfige Abordnung der Bürgerinitiative »Pro Achalm« und andere Gegner des Straßenbauvorhabens gaben Staatssekretärin Karin Roth (Berlin), Innenminister Heribert Rech (Stuttgart), Regierungspräsident Hermann Strampfer (Tübingen) und Oberbürgermeisterin Barbara Bosch (Reutlingen) mit ihrem Protest zu verstehen, dass sie nichts davon halten, alternativen Verkehrsprojekten »ein Millionengrab« zu schaufeln, wie ein Transparent verkündete. Die Politiker aber blieben dabei: »Heute ist ein freudiger Tag«, sagte OB Bosch.

Begleitet von Protesten: Der erste Spatenstich für den Achalmtunnel. GEA-FOTO: PACHER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen