Aktuell Reutlingen

Schönes Spiel ohne große Probleme

REUTLINGEN. »Hurra, die Ulmer sind da!«, skandierten rund 120 Fans des SSV Ulm 1846 neben anderen, eher unflätigen Parolen, als sie gestern um 17.28 Uhr auf dem Reutlinger Hauptbahnhof ankamen. Die Polizeibeamten, die sie in Empfang nahmen, jubelten erwartungsgemäß nicht, sondern lotsten die jungen Leute energisch in die bereitstehenden Busse. Polizei, Stadt und RSV hatten vorgesorgt Szenen wie vor einem Jahr, als es bei der Begegnung des SSV Reutlingen mit seinem Erzrivalen SSV Ulm 1846 zu üblen Ausschreitungen vor dem Spiel gekommen war, sollte es diesmal nicht geben. Tatsächlich verlief der Abend weitgehend störungsfrei: Das Gros der Fans verhielt sich bis zum Abpfiff friedlich und die Maßnahmen der Ordnungskräfte vor und während des Spiels zeigten die erhoffte Wirkung.

Starke Polizeipräsenz gestern beim »Problemspiel« Reutlingen gegen Ulm. Doch diesmal blieb die Begegnung weitgehend störungsfrei

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen