Aktuell Ausschuss

»Riesendank« an die Freien Träger

REUTLINGEN. Die Zahl der Flüchtlinge und damit auch die Zahl der »unbegleiteten minderjährigen ausländischen Kinder und Jugendlicher« (UMA) ist in diesem Jahr allgemein zurückgegangen. Das hat auch Auswirkungen auf den Landkreis Reutlingen. Nach den Worten von Jugendamtsleiter Reinhard Glatzel gestern in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses des Kreistags könnten die 240 Plätze, die man für die Jugendlichen vorhält, bis zum Jahresende reichen. 203 sind derzeit belegt. Neben der Unterbringung ist auch die Betreuung und die Integration eine aufwendige Angelegenheit, der man sich intensiv widmet und für die ein eigenes Team gebildet wurde.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen