Aktuell Reutlingen

Richtig teuer wird's nur für wenige

REUTLINGEN. Einige tausend Mal sind die Briefe, Lagepläne und Informationsblätter schon verschickt. Sieben Vororte haben sie erhalten, Altenburg, Betzingen und Sondelfingen sollen sie bis Ende Mai bekommen, die Bewohner der Kernstadt Mitte Juni: »Wir haben uns sehr viel Mühe gegeben«, sagt Günter Kaiser, stellvertretender Leiter der Stadtentwässerung. Die Reutlinger tun gut daran, genauso viel Mühe auf die Beantwortung der Fragebögen zu verwenden und sie schnell zurückzuschicken. Schließlich geht es um ihr Geld bei der »Einführung der gesplitteten Abwassergebühr« zum 1. Januar 2009.

Regenwasser in die Tonne: Was die Kanalisation nicht belastet, schlägt bei den Abwassergebühren nicht zu Buche. Das Frischwasser
Regenwasser in die Tonne: Was die Kanalisation nicht belastet, schlägt bei den Abwassergebühren nicht zu Buche. Das Frischwasser aus dem Hahn allerdings schon, auch wenn es zum Gießen im Garten verwendet wird. FOTO: DPA
Regenwasser in die Tonne: Was die Kanalisation nicht belastet, schlägt bei den Abwassergebühren nicht zu Buche. Das Frischwasser aus dem Hahn allerdings schon, auch wenn es zum Gießen im Garten verwendet wird. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen