Aktuell Reutlingen

Reform der Sozialpolitik im Blick

REUTLINGEN. Die Tübinger Gruppe ZAK3, das Reutlinger Kulturzentrum »franz.K« und mehrere bundesweite Organisationen und Netzwerke diskutieren am Freitag und Samstag, 8. und 9. Juli, in Reutlingen unter dem Motto »Ein gutes Leben für alle!« über konkrete Alternativen zur Sozial-, Bildungs-, Gesundheits- und Stadtentwicklungspolitik zu diskutieren. Erwartet werden Aktivisten aus den sozialen Bewegungen, Wissenschaftler und Leute aus der Praxis. Die Tagung beginnt am Freitagabend mit einer öffentlichen Podiumsdiskussion.

Von Kinderarmut sind besonders häufig Kinder von Alleinerziehenden betroffen.
Von Kinderarmut sind besonders häufig Kinder von Alleinerziehenden betroffen. Foto: Gerlinde Trinkhaus
Von Kinderarmut sind besonders häufig Kinder von Alleinerziehenden betroffen.
Foto: Gerlinde Trinkhaus

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen