Aktuell Reutlingen

Razzia auch in Reutlingen

REUTLINGEN. Die bundesweite Razzia in Arztpraxen, Apotheken und Wohnungen, von der in der gestrigen Ausgabe des GEA berichtet wurde, betraf auch Reutlingen. Und das nicht zu knapp: Wie auf Nachfrage von der Polizei zu erfahren war, rückten am vergangenen Freitagmorgen etwa 50 Beamte der Reutlinger Kripo ins Stadtgebiet sowie nach Pfullingen und Münsingen aus. Sie durchsuchten mehr als zehn Arztpraxen und Privatwohnungen. Dabei soll eine große Anzahl von Unterlagen, teils auch in Computer gespeicherte Daten, sicher- gestellt worden sein. Schwerpunktmäßig waren Beamte der Kriminalinspektion für Wirtschafts- und Betrugsdelikte im Einsatz.

Abrechnungsbetrug: Apotheken und Arztpraxen, Wohnungen und Geschäftsräume wurden bei einer Razzia durchsucht. Ein Apotheker aus
Entsetzen nach Durchsuchung im Steinlachtal. Rezept-Betrug funktioniert auf vielen Wegen. ARCHIVFOTO: DPA
Entsetzen nach Durchsuchung im Steinlachtal. Rezept-Betrug funktioniert auf vielen Wegen. ARCHIVFOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen