Aktuell Gesellschaft

Präventionsarbeit an Schulen

REUTLINGEN/TÜBINGEN. Die kleinen, süßen Bärchen sind auch in diesem Jahr wieder ein Hingucker. Dennoch geht es bei dem Stofftier mit der roten Schleife um den Hals um ein durchweg ernstes – und für manche immer noch tödliches – Thema: »Aids ist weiterhin tabu, die Betroffenen werden oftmals immer noch stigmatisiert und diskriminiert«, betont Brigitte Ströbele von der Aids-Hilfe Tübingen/Reutlingen.

Trio mit Stoff-Bärchen (von links): Dr. Evelyn Thumm vom Gesundheitsamt sowie Brigitte Ströbele und Daniela Lindpaintner von der
Trio mit Stoff-Bärchen (von links): Dr. Evelyn Thumm vom Gesundheitsamt sowie Brigitte Ströbele und Daniela Lindpaintner von der Aids-Hilfe Tübingen/Reutlingen. FOTO: LEISTER
Trio mit Stoff-Bärchen (von links): Dr. Evelyn Thumm vom Gesundheitsamt sowie Brigitte Ströbele und Daniela Lindpaintner von der Aids-Hilfe Tübingen/Reutlingen. FOTO: LEISTER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen