Aktuell Soziales

Per Förderverein zum Reutlinger Therapiebad

REUTLINGEN. Das Wasser ist draußen, die Luft deshalb aber noch lange nicht: Seit im April dieses Jahres im Lehrschwimmbecken auf dem Hohbuch-Campus endgültig der Stöpsel gezogen wurde, ist es zwar ruhig geworden ums Thema Therapiebad. Dies allerdings nur vordergründig. Denn hinter den Kulissen wurden auch weiterhin Alternativen ausgelotet und Pläne geschmiedet. So zu hören auf einer Pressekonferenz von Paritätischem Wohlfahrtsverband und Rheuma-Liga, deren Vorsitzende nach wie vor kämpferisch unterwegs sind.

Trocken gelegt: Anfang  April  hat  das Lehrschwimmbecken auf dem Hohbuch-Campus seinen Betrieb eingestellt.
Trocken gelegt: Anfang April hat das Lehrschwimmbecken auf dem Hohbuch-Campus seinen Betrieb eingestellt. Foto: Markus Niethammer
Trocken gelegt: Anfang April hat das Lehrschwimmbecken auf dem Hohbuch-Campus seinen Betrieb eingestellt.
Foto: Markus Niethammer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen