Aktuell Oststadt

Parkhäuser sind heiß begehrt

REUTLINGEN. Die Parkuhren, die schon recht zahlreich die Straßen säumen, künden vom nahenden Unheil: Die Zeiten, in denen man in der Oststadt sein Auto gratis abstellen konnte, sind bald passé. Den Stadtkämmerer mag's freuen, doch die vielen Beschäftigten ohne festen Stellplatz raufen sich jetzt schon die Haare. Die Alternativen sind klar: Stadtbus, falls vorhanden, weite Fußmärsche aus Vierteln, wo das Parken noch nichts kostet. Oder teure Parkhäuser. Doch selbst die sind zum Teil schon ausgebucht. »Das hat eingeschlagen wie eine Lawine, bei uns stand das Telefon nicht mehr still«, schildert Nicole Berger von der Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg, die die Finanzamts-Tiefgarage verwaltet, die Reaktionen auf den Gemeinderatsbeschluss.

Das schraffierte Gebiet zeigt, in welchem Bereich Parken künftig kostet. Sowohl die einzelnen Zonen als auch Anwohnerbereiche in
Das schraffierte Gebiet zeigt, in welchem Bereich Parken künftig kostet. Sowohl die einzelnen Zonen als auch Anwohnerbereiche in der Oststadt stehen aber noch nicht endgültig fest. Die Verwaltung arbeitet derzeit die Anregungen der Bürger ein. GRAFIK: STADT REUTLINGEN
Das schraffierte Gebiet zeigt, in welchem Bereich Parken künftig kostet. Sowohl die einzelnen Zonen als auch Anwohnerbereiche in der Oststadt stehen aber noch nicht endgültig fest. Die Verwaltung arbeitet derzeit die Anregungen der Bürger ein. GRAFIK: STADT REUTLINGEN

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen