Aktuell Mobile Jugendarbeit

Obdachlose Jugendliche: Besorgniserregende Zahlen

REUTLINGEN. Das Leben auf der Straße ist ohne Perspektive – erst recht für junge Leute. Umso besorgniserregender, dass immer mehr Männer und Frauen zwischen 18 und 25 Jahren in Reutlingen obdachlos werden. Ein Problem, das die Mobile Jugendarbeit zunehmend beschäftigt. Um auf die Situation der jungen Wohnungslosen aufmerksam zu machen, startet sie heute, Donnerstag, 16 Uhr, eine Informations-Kampagne. Nachdenkenswertes Motto: »Wohnst du oder hast du keine Chance?«

Mit Postkarten machen Mobile Jugendarbeit und AWO auf das Problem der Jugendobdachlosigkeit aufmerksam. GEA-REPRO
Mit Postkarten machen Mobile Jugendarbeit und AWO auf das Problem der Jugendobdachlosigkeit aufmerksam. GEA-REPRO
Mit Postkarten machen Mobile Jugendarbeit und AWO auf das Problem der Jugendobdachlosigkeit aufmerksam. GEA-REPRO

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen