Aktuell Reutlingen

Mit Granit aus Portugal

REUTLINGEN. Mit großer Mehrheit hat der Gemeinderat am Donnerstagabend beschlossen, einen ersten Abschnitt der ziemlich heruntergekommenen Fußgängerzone neu zu gestalten. Von März bis November soll die obere Wilhelmstraße einen neuen Belag bekommen - aus portugiesischem Granit, weil der im Grunde genauso schön und gut ist wie bayerischer, aber deutlich billiger. Lediglich vier Stimmen gab es gegen den Ausbau: ein Zeichen des Unbehagens angesichts der Kosten, die Reutlingen auf Generationen hinaus belasteten, wie SPD-Stadträtin Edeltraut Stiedl sagte.

Höchste Zeit: In der Wilhelmstraße gibt es viel zu viele Stolperfallen, weil Schäden nur notdürftig repariert werden.  FOTO: TRI
Höchste Zeit: In der Wilhelmstraße gibt es viel zu viele Stolperfallen, weil Schäden nur notdürftig repariert werden. FOTO: TRINKHAUS
Höchste Zeit: In der Wilhelmstraße gibt es viel zu viele Stolperfallen, weil Schäden nur notdürftig repariert werden. FOTO: TRINKHAUS

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen