Aktuell Reutlingen

»Man macht kein großes Ding draus«

REUTLINGEN. Stefanie Stähle, Erzieherin im Kinderhaus Wannweil, ist schockiert. Ihr zwölfjähriger Sohn hat eine Einwegspritze samt Nadel mit nach Hause gebracht, ein echtes Spritzbesteck für Drogen- Konsumenten. Erschrocken ist auch das Kind selbst. Eigentlich wollte es nur den ominösen Automaten ausprobieren, der hinter dem Rathaus steht, ohne Aufschrift, nur mit einem Münzeinwurfschlitz für zwei Mal 50 Cent versehen. Heraus kam ein Päckchen mit einer Einwegspritze und dem Hinweis auf die Drogenberatungsstelle.

Unauffällig, ohne Aufschrift: Spritzen-Automat für Drogen-Konsumenten hinterm Reutlinger Rathaus. GEA-FOTO: NIETHAMMER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen