Aktuell Reutlingen

Lob und Tadel fürs Rathaus

REUTLINGEN. Seit dem ersten »alternativen Neujahrsempfang« vor einem Jahr hat sich einiges getan: 2008 haben die beteiligten Gruppen in verschiedenen Projekten zusammengearbeitet, etwa im »Bündnis kostenfreie Schule«, der Demonstration zum 1. Mai oder der »Save-Me«-Kampagne, bei der Bürger Flüchtlingspatenschaften übernehmen und zugleich Bereitschaft signalisieren, Menschen aus Kriegs- und Terrorgebieten in Reutlingen willkommen zu heißen.

Buntes Potpourri an Meinungen und Visionen: Der alternative Neujahrsempfang gesellschaftskritischer Gruppen im Generationenhaus Voller Brunnen stieß auf reges Interesse. FOTO: STRÖHLE
Buntes Potpourri an Meinungen und Visionen: Der alternative Neujahrsempfang gesellschaftskritischer Gruppen im Generationenhaus Voller Brunnen stieß auf reges Interesse. FOTO: STRÖHLE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen