Aktuell Reutlingen

Kulturdenkmal trifft Hightech

REUTLINGEN-BETZINGEN. Erst klapperte die Mühle an der rauschenden Echaz, dann nahmen die Wasserräder Schwung auf und den Betzingern ging ein Licht auf: 1893 begann die Müllerfamilie Werner mit der aus heutiger Sicht ökologisch höchst korrekten Stromerzeugung durch Wasserkraft und sorgte so unter anderem dafür, dass der Ort noch vor Reutlingen seine Straßen beleuchten konnte.

Das Wasser fürs Betzinger »Kraftwerkle« soll vom altehrwürdigen Mühlkanal in den Turbinenschacht geleitet werden. FOTO: NIETHAMM

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen