Aktuell Klinik

Klinikum: Üben an der Hightech-Babypuppe

REUTLINGEN. Geht’s um Luft- und Raumfahrt, hat sicherlich schon jeder einmal vom passenden Simulations-Training für Piloten und Astronauten gehört. Aber wie bitte wird ein Notfall trainiert – im speziellen Fall von (ganz kleinen) Kindern, wo Sekunden und Minuten über Leben und Tod entscheiden können? Das Konzept des realitätsnahen Simulations-Team-Trainings für Kindernotfälle (PAEDSIM) ist ein interdisziplinäres Ausbildungsprojekt zur Verbesserung des Notfallmanagements bei lebensbedrohlich erkrankten oder verletzten Kindern – ein Kooperationsprojekt von Simulationszentren in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA. Offiziell gegründet 2007.

Dr. Hans-Christoph Schneider und sein Team üben an der Hightech-Puppe den Notfall.
Dr. Hans-Christoph Schneider und sein Team üben an der Hightech-Puppe den Notfall. Foto: Patricia Kozjek
Dr. Hans-Christoph Schneider und sein Team üben an der Hightech-Puppe den Notfall.
Foto: Patricia Kozjek

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen