Aktuell Bauarbeiten

Karlstraße bis Mitte September ein Nadelöhr

REUTLINGEN. Vier Tage vor Ferienbeginn am 24. Juli wurde mit Kanal- und Straßenarbeiten in der oberen Karlstraße begonnen. In Sichtweite zum ehemaligen Fernmeldeamt an der Abzweigung zur Behringstraße wird in der Karlstraße stadteinwärts auf etwa 160 Meter und stadtauswärts auf 95 Meter die Binder- und Deckschicht saniert und auf 2 200 Quadratmetern Lärm mindernder Belag eingebaut - der gleiche Belag, der schon vor zwei Jahren auf Höhe der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule aufgetragen wurde.

In knapp vier Metern Tiefe liegen die Kanäle, die saniert werden müssen. Im Hintergrund ist das ehemalige Fernmeldeamt zu sehen.
In knapp vier Metern Tiefe liegen die Kanäle, die saniert werden müssen. Im Hintergrund ist das ehemalige Fernmeldeamt zu sehen. Foto: Andreas Dörr
In knapp vier Metern Tiefe liegen die Kanäle, die saniert werden müssen. Im Hintergrund ist das ehemalige Fernmeldeamt zu sehen.
Foto: Andreas Dörr

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen