Aktuell Soziales

»Jeder Mensch kann irgendwas«

REUTLINGEN. Wie das ist, den Arbeitsplatz verloren zu haben, weiß der gelernte Radio- und Fernsehtechniker sowie EDV-Spezialist Peter Luksch ganz genau: »Ich war selbst längere Zeit arbeitslos – da geht man nicht mehr raus aus der Wohnung«, verrät der 59-Jährige. Das Selbstwertgefühl sei am Boden, man fühle sich nicht mehr zugehörig zur Gesellschaft und »innerlich ausgegrenzt«. Und wenn Freunde einen auf ein Bier in die Kneipe einladen, »dann macht man das einmal mit, vielleicht auch zweimal, danach zieht man sich zurück«. Weil man ja schließlich nicht von anderen ausgehalten werden will. Die soziale Isolation beginnt.

Aline Binz und Peter Luksch (von links) engagieren sich haupt- und nebenamtlich bei der Arbeiterbildung und beraten dort Langzei
Aline Binz und Peter Luksch (von links) engagieren sich haupt- und nebenamtlich bei der Arbeiterbildung und beraten dort Langzeitarbeitslose und Hartz-IV-Empfänger. Foto: Norbert Leister
Aline Binz und Peter Luksch (von links) engagieren sich haupt- und nebenamtlich bei der Arbeiterbildung und beraten dort Langzeitarbeitslose und Hartz-IV-Empfänger.
Foto: Norbert Leister

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen