Aktuell Reutlingen

Hilfe für taubstummes Mädchen

REUTLINGEN/HANWELLA. Inzwischen leben elf Familien im Dorf Hanwella in Sri Lanka, das der Verein »Kinder brauchen Frieden« nach dem Tsunami am 26. Dezember 2004 erbaut hat. Damit ist das Dorf voll belegt, wie die Reutlinger Dieter und Renate Bögel bei einer Reise nach Sri Lanka feststellten. Kurz nach der verheerenden Tsunami-Katastrophe waren Mitglieder des Vereins vor Ort, um betroffenen Menschen Nahrung und Medikamente zu bringen.

Im Landesinneren gelegen ist das Familiendorf Hanwella des Vereins »Kinder brauchen Frieden«. Renate Bögel hat schne
Im Landesinneren gelegen ist das Familiendorf Hanwella des Vereins »Kinder brauchen Frieden«. Renate Bögel hat schnell einen Draht zu Kindern und Eltern gefunden. Thilini, 15 Jahre, ist taubstumm und hat sich den traditionellen Tanz selbst beigebracht. FOTOS: BÖGEL
Im Landesinneren gelegen ist das Familiendorf Hanwella des Vereins »Kinder brauchen Frieden«. Renate Bögel hat schnell einen Draht zu Kindern und Eltern gefunden. Thilini, 15 Jahre, ist taubstumm und hat sich den traditionellen Tanz selbst beigebracht. FOTOS: BÖGEL

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen