Aktuell Flüchtlinge

Hilfe für Flüchtlinge: »Hier sterben Menschen«

REUTLINGEN. Wie viele andere Menschen sah Markus Brandstetter die Bilder von den Flüchtlingscamps an der türkischen Grenze. Die gingen ihm unter die Haut. »Die Lebensumstände dort sind einfach schrecklich«, sagt der Reutlinger. Statt nur hin- und dann wieder wegzuschauen, entschloss er sich, aktiv zu werden. Im Juli fliegt er mit seiner Frau Betül Tomak und der Stuttgarterin Cornelia Schwarz an die türkische Westküste, um in den wilden Camps Hilfe zu leisten. Drei Bands unterstützen mit einem Benefizkonzert am 6. Juni im »Maximilian« die Aktion.

In den wilden Flüchtlingslagern in der Türkei fehlt es an allem.
In den wilden Flüchtlingslagern in der Türkei fehlt es an allem. Foto: dpa
In den wilden Flüchtlingslagern in der Türkei fehlt es an allem.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen