Aktuell Reutlingen

Heimattage: Zeitreise ins 13. Jahrhundert: GEA-Leser erkunden exklusiv das Tübinger Tor

REUTLINGEN. Fünf Stockwerke, fast 35 Meter hoch, bis zu drei Meter dicke Wände, Schießscharten: Der Tübinger Torturm war einst mächtiger Schutzpunkt. Und ein Symbol, das die Reutlinger Stadtoberen im Mittelalter gerne über die Stadtmauer ragen ließen lassen: Seht her, wir sind wer! Zwanzig GEA-Leser wissen nach einer anderthalbstündigen Exklusiv-Führung mit dem Rottenburger Bauhistoriker Tilman Marstaller fast alles über das markante Wahrzeichen der Stadt.

Bauhistoriker Tilman Marstaller (links) bringt den Gewinnern der Telefon-Verlosung den Torturm näher. Einblicke gab's, die sonst

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen