Aktuell 380-kV-Leitung

Höchstspannung im Sondelfinger Ortschaftsrat

REUTLINGEN-SONDELFINGEN. Jetzt wird's allmählich Ernst: Der Dortmunder Netzbetreiber Amprion hat seine Entwürfe für den Bau einer 380-kV-Höchstspannungsleitung beim Regierungspräsidium Tübingen (RP) eingereicht und damit ein Planfeststellungsverfahren angestoßen. Was nicht heißen soll, dass das rund 85 Millionen Euro teure Großvorhaben sofort in Angriff genommen wird. Noch gilt es nämlich seitens des RPs Details zu prüfen, haben Bürger bis 1. Februar Gelegenheit, beim zuständigen Referat Numero 24 Stellungnahmen abzugeben. Wenn indes alles glatt läuft, können Bagger und Co. mit Beginn des kommenden Jahres anrollen.

Der Netzbetreiber Amprion hat seine 380-kV-Leitungspläne jetzt  beim Regierungspräsidium eingereicht.
Der Netzbetreiber Amprion hat seine 380-kV-Leitungspläne jetzt beim Regierungspräsidium eingereicht. Foto: dpa
Der Netzbetreiber Amprion hat seine 380-kV-Leitungspläne jetzt beim Regierungspräsidium eingereicht.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen