Aktuell Reutlingen

Gustav Werner: Christliche Tat und Geldquelle

REUTLINGEN. Nachdem Gustav Werner in Reutlingen seit 1840 erfolgreich seine »Rettungsanstalten« für Waisen, Arme, Behinderte und Kranke gegründet und diese kontinuierlich Jahr um Jahr ausgebaut hatte, begann der rastlos arbeitende Theologe seit dem Jahr 1850 eine neue Idee zu verwirklichen. Um seine Sozialeinrichtungen zu finanzieren und um Arbeitsplätze für seine Schützlinge bereitstellen zu können, wurde Gustav Werner zu einem der bedeutendsten Industriepioniere Reutlingens. Ferner wollte Werner Menschen mit Behinderungen als »halbe Kräfte« in den Arbeitsprozess mit einbeziehen.

Die Papierfabrik Dettingen mit dem imposanten Schornstein (links) und der Zweiganstalt des Bruderhauses (rechts). Zeichnung von

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen