Aktuell GEA-Leserfahrt

Grandiose Vorstellung

REUTLINGEN. Dieser Tage waren 80 GEA-Leser zu Gast in Oberammergau, um sich das Passionsspiel anzusehen. Die Geschichte des Oberammergauer Passionsspiels beginnt 1633. Die Gemeinde wird mitten im Dreißigjährigen Krieg von der Pest heimgesucht. Nach monatelangem Leiden und Sterben geloben die Oberammergauer das »Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus« alle zehn Jahre aufzuführen - vom Einzug in Jerusalem bis zu seinem Tod am Kreuz und seiner Auferstehung.

Eingebunden in eine Dreitagesfahrt haben 80 GEA-Leser das Passionsspiel in Oberammergau besucht. Dieses Gruppenbild entstand vor
Eingebunden in eine Dreitagesfahrt haben 80 GEA-Leser das Passionsspiel in Oberammergau besucht. Dieses Gruppenbild entstand vor prächtiger Kulisse am Forggensee. FOTO: KHZ
Eingebunden in eine Dreitagesfahrt haben 80 GEA-Leser das Passionsspiel in Oberammergau besucht. Dieses Gruppenbild entstand vor prächtiger Kulisse am Forggensee. FOTO: KHZ

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen