Aktuell Reutlingen

Grüne Welle oft »virtuell«

REUTLINGEN. Es gibt sie tatsächlich, die grüne Welle, vom ehemaligen Max-Moritz-Gelände bis zum Südbahnhof und natürlich auch in der Gegenrichtung. Dass der Autofahrer davon oft nichts merkt, hängt mit dem starken Verkehrsaufkommen in Reutlingen zusammen. Ab einer gewissen Verkehrsmenge kommen die vielen Autos gerade an »Zwangspunkten« wie der Kreuzung am Tübinger Tor nicht mehr durch. Die Autos stehen und können die grüne Welle, die eigentlich geschaltet ist, nicht mehr nutzen.

Einer der neuralgischen Punkte der innerstädtischen Ortsumfahrung: die Kreuzung am Tübinger Tor. Wenn diese überlastet ist und s
Reutlingen will CO2-Emissionen bis 2030 halbieren und hierfür eine Strategie entwickeln lassen. GEA-FOTO: PACHER
Reutlingen will CO2-Emissionen bis 2030 halbieren und hierfür eine Strategie entwickeln lassen. GEA-FOTO: PACHER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen