Aktuell Reutlingen

Getragen wie ein Korken im Wasser

REUTLINGEN. Einen geliebten Menschen für immer zu verlieren, tut weh. Wenn dieser Mensch freiwillig aus dem Leben schied, mischen sich bei den Angehörigen in ihre Trauer oft auch Wut und Schuldgefühle. »Habe ich nicht genug geholfen?«, fragte sich die 26-jährige Laura*, deren Mutter sich vor vier Jahren das Leben nahm. »Oder warum hat sie sich so wenig helfen lassen?« Christine* nickt wissend. Sie hat vor zwei Jahren ihren Sohn durch Suizid verloren. »Warum?« war die alles beherrschende Frage nach der unfassbaren Tat.

Warum?  Nach dem Suizid eines nahen Menschen, ist dies für Hinterbliebene die alles beherrschende Frage. FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen