Aktuell Kälte

Gefährliche Versuchung auf zu dünnes Eis zu gehen

REUTLINGEN. Seit einigen Tagen liegen die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Teiche und Seen, Bäche und Flüsse frieren langsam zu und es bildet sich eine dünne Eisdecke. Eine gefährliche Versuchung für Spaziergänger und Sportbegeisterte, warnt die DLRG-Wasserrrettungsgruppe Neckar-Alb aus aktuellem Anlass: In den vergangenen Tagen gab es schon die ersten Unfälle.

ie DLRG-Wasserrettung probt regelmäßig den Ernstfall. FOTO: DLRG
ie DLRG-Wasserrettung probt regelmäßig den Ernstfall. FOTO: DLRG
ie DLRG-Wasserrettung probt regelmäßig den Ernstfall. FOTO: DLRG

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen