Aktuell Aufstieg

Franz Lutz: Dem Reiz des Neuen erlegen

REUTLINGEN. Die Nachricht kam völlig überraschend: Reutlingens Leitender Polizeidirektor Franz Lutz wird Polizeipräsident in Stuttgart. Das gab Innenminister Reinhold Gall gestern in der letzten Kabinettsitzung vor der Sommerpause bekannt. Lutz war nicht nur an der Entwicklung der Polizeireform beteiligt, sondern ist auch Projektverantwortlicher für die Ausgestaltung des Polizeipräsidiums Reutlingen – und wurde schon deshalb von allen Seiten als dessen Präsident gehandelt. Das Amt in Reutlingen soll jetzt Hans-Dieter Wagner, derzeit Leitender Polizeidirektor in Esslingen, übernehmen. Sein Stellvertreter wird Reinhard Nething, Vizechef der baden-württembergischen Bereitschaftspolizei.

Franz Lutz wurde als künftiger Polizeipräsident von Reutlingen gehandelt, jetzt wird er Polizeichef in der Landeshauptstadt: Schon am 15. August tritt der 56-Jährige sein neues Amt in Stuttgart an.
Franz Lutz wurde als künftiger Polizeipräsident von Reutlingen gehandelt, jetzt wird er Polizeichef in der Landeshauptstadt: Schon am 15. August tritt der 56-Jährige sein neues Amt in Stuttgart an. Foto: Markus Niethammer
Franz Lutz wurde als künftiger Polizeipräsident von Reutlingen gehandelt, jetzt wird er Polizeichef in der Landeshauptstadt: Schon am 15. August tritt der 56-Jährige sein neues Amt in Stuttgart an.
Foto: Markus Niethammer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen