Aktuell Flüchtlinge

Flüchtlinge: Abriss in der Carl-Zeiss-Straße naht

REUTLINGEN-BETZINGEN. Für Betzingen ist das Thema Flüchtlinge nichts Neues: 1992 wurde das abgelegene Sammellager in der Carl-Zeiss-Straße in Betrieb genommen, aber auch das erste Asylcafé in der ganzen Region gegründet. Jetzt sollen zentral gelegene Unterkünfte eingerichtet werden, was auf reges Interesse stößt: Die Kemmlerhalle war bei der Info-Veranstaltung am Dienstagabend fast voll. Dr. Claudius Müller, Ordnungsdezernent des Landkreises, hatte eine Neuigkeit mitgebracht: Der schon länger geplante Abriss des völlig maroden Baus in der Carl-Zeiss-Straße rückt in greifbare Nähe. Ausführlich wurde außerdem über die sehr aktive Ehrenamtsszene berichtet, die ab Juni Zuwachs bekommt. In der Eisenbahnschule wird es ab Juni ein zweites Asylcafé geben.

Reges Interesse an den neuen Flüchtlingsunterkünften: Die Info-Veranstaltung in der Kemmlerhalle war gut besucht.
Reges Interesse an den neuen Flüchtlingsunterkünften: Die Info-Veranstaltung in der Kemmlerhalle war gut besucht. Foto: Markus Niethammer
Reges Interesse an den neuen Flüchtlingsunterkünften: Die Info-Veranstaltung in der Kemmlerhalle war gut besucht.
Foto: Markus Niethammer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen