Aktuell Reutlingen

»Ein Fest für Hände und Füße«

REUTLINGEN. »Ein Fest für Hände und Füße«, nennen die Veranstalter das vierte Festival »Kultur vom Rande«. Denn trotz der geplanten 26 Aufführungen geht es nicht nur darum, zu konsumieren. »Es ist immer etwas dabei zum Selbermachen«, betont Professorin Elisabeth Braun von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg/Reutlingen und verweist auf 15 angebotene Workshops. Das zehntägige Ereignis beginnt am Freitag, 30. Mai, und richtet sich an Behinderte und Nichtbehinderte. Zentraler Veranstaltungsort ist das Bruderhausgelände am ZOB und Plätze in der Innenstadt.

Witzig, entschlossen, mitreißend: Ray Lynch will Professionelle und Unerfahrene auf der Bühne im Tanz vereinen. GEA-FOTO: SCHREI
Witzig, entschlossen, mitreißend: Ray Lynch will Professionelle und Unerfahrene auf der Bühne im Tanz vereinen. GEA-FOTO: SCHREIER
Witzig, entschlossen, mitreißend: Ray Lynch will Professionelle und Unerfahrene auf der Bühne im Tanz vereinen. GEA-FOTO: SCHREIER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen