Aktuell Reutlingen

Ein Dorf mit Potenzial

REUTLINGEN. Die Zukunft Altenburgs steht auf 33 Seiten. Diesen Umfang hat das Ortsentwicklungskonzept, das jetzt im Bezirksgemeinderat ausführlich behandelt wurde. Rede und Antwort standen Stefan Dvorak, Leiter des Amtes für Stadtentwicklung und Vermessung, Sabine Freitag, städtische Bauleitplanerin und Gerhard Lude, Fachgebietsleiter Verkehrsentwicklungsplanung. Und was das Trio zu sagen hatte, fand breite Zustimmung bei den Räten - auch wenn essenziell Neues nicht zu vermelden war: Die Aufgaben, die die Nordraumgemeinde und die Stadtverwaltung in den kommenden Jahren zu schultern haben, sind seit Langem bekannt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen