Aktuell Reutlingen

Drogenschmuggel im großen Stil aufgedeckt

REUTLINGEN. Die Festnahme von 11 mutmaßlichen Dealern und die Beschlagnahme von insgesamt 1,5 Kilogramm Amphetamin und annähernd zwei Kilogramm Marihuana sind die Bilanz eines Ermittlungsverfahrens, das Staatsanwaltschaft Tübingen und Kriminalpolizei Reutlingen seit Jahresbeginn führen und das nun weitgehend abgeschlossen werden konnte. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, seit Monaten Rauschgift aus den Niederlanden ins Bundesgebiet eingeführt und damit die hiesige Drogenszene beliefert zu haben. Sie müssen sich deshalb unter anderem wegen gewerbsmäßigen, illegalen Handels mit Betäubungsmitteln verantworten.

Haschisch ist nicht harmlos: Jugendliche im Ermstal haben mit Drogen aufgehört. FOTO: PR
Haschisch ist nicht harmlos: Jugendliche im Ermstal haben mit Drogen aufgehört. FOTO: PR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen