Aktuell Reutlingen

»Die Welle kommt erst noch«

REUTLINGEN. Saufen, bis der Arzt kommt: Das Trinkverhalten von Jugendlichen ändert sich dramatisch zum Schlechten. Spätfolgen sind bereits abzusehen. »Die Welle wird noch auf uns zukommen«, prophezeit der Reutlinger Suchtberater Hartmut Nicklau - eine Welle von Trinkern, deren Gehirnareale während der Entwicklungsphase mit Alkohol blockiert wurden. Prävention tut Not, doch die Erfahrungen zeigen: Verbieten ist auch keine Lösung. Suchtberater und Lehrer tun sich schwer, an die Jugendlichen heranzukommen. Diese wiederum kaufen sich harte Sachen im Supermarkt oder an der Tankstelle - für wenig Geld und oft genug ohne Alterskontrolle. Hilflosigkeit selbst bei Experten: Deren Einschätzung, warum es überhaupt zum Phänomen des »Koma-saufens« kommt, verliert sich nicht selten in der vieldeutigen Aussage, es sei ein »gesamtgesellschaftliches Problem«.

Gruppendynamik an der Flasche: Mit 19 Jahren haben alle »Erfahrung«.  FOTO: PR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen