Aktuell Reutlingen

Die Sekunde Null

REUTLINGEN. Irgendwo dröhnt Andy Borg im Musikantenstadl. Leise und dumpf klingt das in den Gängen, auf deren Boden sich die Lampen spiegeln. Ein Türspalt wirft ein fingerbreites Band Licht auf den Flur, hinter den anderen Zimmern ist es bereits dunkel. Renate Sorg rauscht durch die Gänge. Sagt, sie habe nicht viel Zeit. Und, dass es eine Nacht sei, »wie jede andere«. Hier, im Altenheim in der Ringelbachstraße, wird Silvester um 18 Uhr gefeiert, mit einem Feuerwerk im Garten und Abendessen. Danach, wenn sich Ruhe in die Flure gelegt hat, beginnt für Renate Sorg die Arbeit.

Während die einen feiern und um Mitternacht auf dem Marktplatz die Raketen zünden, müssen andere arbeiten. Heinrich Engelhardt l
Während die einen feiern und um Mitternacht auf dem Marktplatz die Raketen zünden, müssen andere arbeiten. Heinrich Engelhardt legt im »Maximilian« letzte Hand ans Festmenü an. FOTO: DÜRR
Während die einen feiern und um Mitternacht auf dem Marktplatz die Raketen zünden, müssen andere arbeiten. Heinrich Engelhardt legt im »Maximilian« letzte Hand ans Festmenü an. FOTO: DÜRR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen