Aktuell Reutlingen

Die lauten Leiden des Thomas M.

REUTLINGEN. Mit einem kleinen Hain begnügte sich Thomas M. selten. Es musste schon ein richtiger Wald sein, den der heute 43-Jährige Nacht für Nacht zersägte. Natürlich nur im übertragenen Sinne. Gleichwohl war der Flurschaden nicht unerheblich. Denn unter dem ausdauernden Schnarchen des Reutlingers litt bald die ganze Familie. Dass sich Thomas M. morgens wie gerädert fühlte, war das eine. Dass seine Frau unter den Augen Trauer trug, das andere. »Wir fühlten uns eigentlich nur noch matt und schlapp«, schildert Thomas M. die Situation und spricht von nächtlichen Umzügen - raus aus dem Schlafzimmer, rein in einen separaten Raum.

Praktikantin Isabel Bleher demonstriert, wie's ausschaut, wenn Patienten im Schlaflabor total verkabelt zu Bett gehen.  FOTO: TR
Praktikantin Isabel Bleher demonstriert, wie's ausschaut, wenn Patienten im Schlaflabor total verkabelt zu Bett gehen. FOTO: TRINKHAUS
Praktikantin Isabel Bleher demonstriert, wie's ausschaut, wenn Patienten im Schlaflabor total verkabelt zu Bett gehen. FOTO: TRINKHAUS

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen